Der Barocksaal: Einer der Höhepunkte auf Wernerdorf. Ausgestattet um 1730 durch den Erbauer der Wernersdorfer Bleiche, Johann Gottfried, legt er Zeugnis vom einstigen Reichtum der Hirschberger Kaufleute ab. Vermutlich urpsrünglich von Schülern der berühmtesten Barockmaler Schlesien, Martin Willmann, ausgemalt, ist er noch heute einer der prächtigesten Räume, die Sie im Hirschberger Tal finden können. Die Rekonstruktion erfolgte durch den bekannten Maler Christoph Wetzel von 2011 bis 2012.

Der Saal erlaubt eine Nutzung für bis zu 100 Personen als Konzertkabinett, Hochzeitarrangement, Bankett. Kontaktieren Sie uns für die Erstellung eines individuellen Angebots.

bottom page
top page